Kredit für Arbeitslose trotz Schufa

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Die Vergaberichtlinien der meisten Kreditinstute sehen ein regelmäßiges Einkommen oberhalb der Pfändungsgrenze sowie eine positive Schufa-Auskunft vor. Die Schufa speichert alle eingegangenen finanziellen Verpflichtungen von Privatpersonen und Unternehmen. So sind bei der Schufa sämtliche Verträge mit Ratenzahlungsvereinbarungen, Mobilfunkverträge und Kredite eingetragen. Verläuft alles reibungslos und kommt der Kunde allen seinen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nach, so erhält er in der Regel eine positive Schufa-Auskunft. Nun ist es aber leider keine Seltenheit, dass Personen, insbesondere aufgrund des Arbeitsplatzverlustes, ihren Zahlungsverpflichtungen, vielleicht auch nur vorübergehend, nicht in ausreichendem Maße nachkommen können oder konnten.

Schon eine einmalig ins Stocken geratene Ratenzahlungsvereinbarung kann in einer solchen Situation zu einer negativen Schufa-Auskunft und damit zum Verlust der Kreditwürdigkeit führen. Dabei wäre gerade in einer solchen Situation die Gewährung eines Kredites oftmals notwendig, um eben angesammelte Schulden begleichen zu können. In Deutschland noch relativ gute Chancen an einen Kredit zu kommen haben Arbeitslosengeld I-Empfänger, insbesondere dann, wenn sie vor Beginn der Arbeitslosigkeit gut verdient haben.

Die Höhe des Arbeitslosengeld I richtet sich nach der Höhe der zuletzt empfangenen Gehaltszahlungen und liegt damit noch immer oberhalb der Pfändungsgrenze. Nahezu unmöglich wird der Erhalt eines Kredites hingegen für Empfänger des Arbeitlosengeldes II, umgangssprachlich Hartz IV. Die Leistungen nach der Hartz IV- Gesetzgebung richten sich ausschließlich nach dem absoluten Existenzminimum und sind daher nicht pfändbar.

Ist ein Kredit für Arbeitslose trotz eines Schufa Eintrages überhaupt möglich?

Arbeitslose haben es ohnehin schon schwer, einen Kredit bei einem der üblichen Kreditinstitute zu erhalten, insbesondere wenn sie sich bereits im Bezug von Hartz IV befinden. Kommt zu der Arbeitslosigkeit noch eine negative Schufa-Auskunft, und sei es nur aufgrund eines geplatzten Mobilfunk-Vertrages, hinzu, ist die Wahrscheinlichkeit einen Kredit zu erhalten schwindend gering. Nur sehr wenige Kreditinstitute gewähren einen Kredit für Arbeitslose trotz eines Schufa Eintrages. Hier wird dann ein besonderes Augenmerk auf das Vorhandensein sonstiger Sicherheiten, wie einer Lebensversicherung oder einer Immobilie gelegt.

Auch das Aufführen eines Bürgen in geordneten finanziellen Verhältnissen hat sich hier bereits mehrfach als vorteilhaft erwiesen. Ein Bürge bürgt mit seinem Vermögen für die Kreditwürdigkeit des Kunden und muss im Schadensfall die entstandenen Kosten übernehmen. Ein Kredit für Arbeitslose trotz eines Schufa Eintrages wird bei Genehmigung in der Regel ohne Schufa vereinbart. Dies bedeutet, dass das Kreditinstitut bei der Kreditvereinbarung die Schufa-Auskunft nicht berücksichtigt und den Kredit auch nicht bei dieser einträgt. Der Schuldner ist daher in der Lage seine Schulden, welche zu der negativen Schufa-Auskunft geführt haben, zu begleichen und erscheint aufgrund der Nichteintragung des neuen Kredites bei der Schufa wieder als kreditwürdig.

Die Konditionen

Kredite dieser Art werden von verschiedenen Anbietern zu einem Zinssatz zwischen 4,9% effektivem Jahreszins und 16,9% effektivem Jahreszins angeboten. Damit liegen die Zinssätze etwas höher als normale, bei der Schufa vermerkte Kredite großer Banken. Bei den großen Banken liegen die üblichen Kreditzinsen bei 3,99% bis 12,99%. Wichtig ist weiterhin zu beachten, dass der Kreditrahmen bei Erstvergabe bei höchstens 3500 Euro liegt. Verläuft bei der Rückzahlung des Kredites alles reibungslos, so sind bei späteren Krediten auch höhere Beträge möglich.

Ein Kredit für Arbeitslose trotz eines Schufa Eintrages kann sich also durchaus höchst vorteilhaft für den Kreditnehmer sowie seine Gläubiger auswirken. Besonders wichtig ist aber, dass sich der Kreditnehmer, insbesondere dann, wenn der neue Kredit über einen Bürgen zustande kam, von nun an äußerst verantwortungsvoll mit seiner finanziellen Situation befasst. Kommt der Schuldner seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach, so wird auch ein Kredit ohne Schufa bei der Schufa gemeldet.

Zu hoffen bleibt natürlich auch, dass der Zustand der Arbeitslosigkeit nur vorübergehend besteht und dass der Schuldner schon nach kurzer Zeit seinen Zahlungsverpflichtungen in allen Bereichen in vollem Umfang nachkommen kann. In jedem Falle steht fest, dass ein Kredit für Arbeitslose trotz Schufa oftmals sogar dringend notwendig ist, um allen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nachkommen zu können.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Bewerte den Artikel