Darlehen für Arbeitslose – ist das möglich?

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

In der Regel besitzen Arbeitslose keine hohe Bonität, so dass es fast unmöglich ist, bei seiner Hausbank ein Darlehen für Arbeitslose zu bekommen. Bei der Hausbank gibt es aber auch Ausnahmen, vor allem dann, wenn man schon lange Kunde bei der Bank ist.

Diese kennt dann die finanziellen Möglichkeiten und auch die Zuverlässigkeit des Antragstellers. Es besteht aber auch die Möglichkeit bei anderen Finanzdienstleistungsunternehmen oder Kreditinstituten ein Darlehen für Arbeitslose zu erhalten. Einige verzichten sogar darauf, sich eine Schufa-Auskunft zu geben. Zeit muss in jedem Fall eingeplant werden, bevor der richtige Anbieter gefunden ist.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Um ein Darlehen für Arbeitslose zu erhalten, müssen immer Voraussetzungen erfüllt werden. Die wichtigste Voraussetzung ist es, Sicherheiten vorzuweisen, damit die Bank sicher sein kann, dass das Darlehen auch zurück gezahlt wird. Zu den Sicherheiten, die der Darlehensnehmer stellen kann, gehört zum Beispiel ein Bürge. Er kann sich diesen in der Familie oder Bekanntenkreis suchen, der die Raten weiter zahlt, wenn der Darlehensnehmer nicht in der Lage ist.

Weitere Sicherheiten sind Immobilien oder Versicherungen. Sollte eine Lebensversicherung bestehen, kann diese als Sicherheit genommen werden, wenn diese auch einen hohen Rückkaufwert besitzt. Der Antragsteller muss über eine positive Schufa verfügen, so dass ersichtlich ist, dass die Kreditwürdigkeit gegeben ist. Bei einer Eintragung wird es schwer werden, denn diese Eintragungen sagen immer aus, dass ein anderer Kredit nicht gezahlt wurde oder Forderungen offen sind. Diejenigen, die Sicherheiten vorbringen können, sind klar im Vorteil und erhöhen die Chance auf ein Darlehen für Arbeitslose.

Kreditvergleich bei einem Darlehen für Arbeitslose

Ein Kreditvergleich ist das A und O bei der Suche nach einem Anbieter. Bei mehreren Anbietern sollten Angebote eingeholt werden. Diese sind in der Regel kostenlos. Wenn sie es nicht sind, sollten diese Angebote gleich ausgeschlossen werden. Nur seriöse Anbieter geben Auskunft und das kostenlos. Wer Zweifel an dem Angebot hat, sollte auf sein Bauchgefühl hören und die Finger davon lassen.

Varianten des Darlehens für Arbeitslose

Auf der einen Seite gibt es den klassischen Ratenkredit, der bei einem Darlehensantrag ausgewählt werden kann. Die Gesamtbonität ist sehr wichtig und der Kredit muss in monatlichen Raten zurück gezahlt werden. Die Laufzeit liegt dabei oft zwischen zwölf und 84 Monaten.

Eine weitere Möglichkeit wäre Ein Darlehen ohne Schufa. Dieser ist in der Regel schwer zu bekommen. Ein Schweizer Kredit beispielsweise verlangt immer ein festes Einkommen, welches im Notfall auch gepfändet werden kann. Sollte das Arbeitslosengeld hoch genug sein, kann über diese Möglichkeit nachgedacht werden. Jeder, der über ein Darlehen für Arbeitslose nachdenkt, sollte sich genau überlegen, ob das Geld wirklich benötigt wird oder nicht.

Unnötige Anschaffungen wie neue Möbel sollten lieber nicht unternommen werden. Anders sieht es da bei einem neuen Auto aus, welches benötigt wird, um die neue Arbeitsstelle erreichen zu können.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Bewerte den Artikel